Saturday, February 18, 2006

Russland: Waffen für Hamas

Die Nachrichten aus Russland werden immer schlimmer. Nun wird öffentlich darüber nachgedacht, die Hamas mit Waffen auszustatten.

Russland tauchte gestern tiefer in den Strudel der Politik im Mittleren Osten, als gesagt wurde, man könnte sich vorstellen, nach den Gesprächen mit der Hamas die Anfang des nächsten Monats in Moskau stattfinden sollen, Waffen an die Palästinenser verkaufen.

Die Mitteilung von Russlands Generalstabschef, Yuri Baluyevsky, wird in Israel Entrüstung hervorrufen.

2 Comments:

At 9:20 PM, Anonymous Gast said...

Erste Zeichen der Hamas. Christenverfolgung heute:
16.02.06
GAZA: Bibelgesellschaft wird bedroht

Drohbrief und Bombe sollen einschüchtern. Nach einer Meldung der Agentur Middle East Concern wurde die Palästinensische Bibelgesellschaft aufgefordert, ihre Räume zu schließen. Die Bibelgesellschaft erhielt einen Drohbrief militanter Muslime, in der sie aufgefordert wurde, ihre Arbeit einzustellen und nirgends in Gaza neu aufzunehmen.
Sollte die Bibelgesellschaft das angemietete Gebäude nicht bis zum 28. Februar geräumt haben, drohten die Terroristen mit der Zündung einer Bombe. Um ihre Drohung zu unterstreichen, plazierten die Extremisten eine Bombe außerhalb des Gebäudes.
Die Christen in Gaza haben noch nicht entschieden, wie sie sich bis zum 28. Februar verhalten werden.

 
At 11:46 PM, Anonymous Anonymous said...

beginnen sie also damit, sich auf die staatsgründung vorzubereiten...

 

Post a Comment

<< Home