Wednesday, February 08, 2006

Moschee in London: Vollgestopft mit Waffen

Der durchgeknallte islamistische Hassprediger Abu Hamza wurde in London verurteilt.

Der radikale islamische Prediger Abu Hamza ist zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. Ein Londoner Schwurgericht befand ihn unter anderem der Anstiftung zum Mord und zum Rassenhass für schuldig. Die Richter hielten 11 von insgesamt 15 Anklagepunkten gegen Hamza für gerechtfertigt. Der in Ägypten geborene 47jährige saß seit Mai 2004 in Untersuchungshaft. Der Imam der Zentralmoschee Finsbury Park im Norden Londons war wegen radikaler Predigten aufgefallen, in denen es zum Beispiel hieß: die Feinde des Islam müssen bluten. Zu den Besuchern der Finsbury-Park-Moschee zählten unter anderem der mutmaßliche 20. Flugzeug-Attentäter vom 11. September Zacarias Moussaoui und der als "Schuhbomber" bekannt gewordene Richard Reid. Allerdings konnte Abu Hamza nie eine direkte Verbindung zu terroristischen Taten nachgewiesen werden. Sein Anwalt kündigte an, gegen das nun ausgesprochene Urteil in Berufung gehen zu wollen.

Von der englischen Polizei wurde nun bekannt gegeben, was sie in dem Hause Allahs so alles gefunden haben:

Die britische Polizei hat nach eigener Darstellung Hinweise darauf, dass Terroristen auch in Trainingslagern in Großbritannien ausgebildet worden sind. Dies zeige Beweismaterial, das die Polizei bereits im Jänner 2003 bei einer groß angelegten Razzia in einer Moschee im Norden Londons sichergestellt habe, sagte ein Polizeivertreter der Nachrichtenagentur Reuters.
Diese Erkenntnisse hätten allerdings erst am Dienstag veröffentlicht werden können, nachdem der Prozess gegen den prominenten Hassprediger Abu Hamza al-Masri zu Ende gegangen sei. Hamza leitete die Finsbury-Park-Moschee, bei deren Durchsuchung Einsatzkräfte vor drei Jahren Gasmasken, Schutzanzüge vor atomaren, biologischen und chemischen Angriffen, Blanko-Pässe sowie Schusswaffen sicherstellten. Er wurde am Nachmittag unter anderem wegen der Anstiftung zum Mord zu sieben Jahren Haft verurteilt.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home