Sunday, February 19, 2006

Lafontainsche Schnittmengen in Frankreich

In Frankreich steht die Ultra-Rechte Partei Nationale Front an der Seite der Islamisten. Den ganzen Artikel gibt es hier.

Es sieht aus, wie ein politisches Oxymoron, doch Jean-Marie Le Pen's Nationale Front ist dazu bereit, ein Bündnis mit der großen Gemeinschaft muslimischer Immigranten in Frankreich zu schließen. [...]

Der innere Kreis um Le Pen scheint eine solche Strategie bereits seit einer ganzen Zeit zu verfolgen. Im Jahr 1999 erklärte Samuel Marechal, einer von Le Pens Schwiegersöhnen, dass Frankreich "eine multiethische und multireligiöse Gesellschaft" werden würde, und dass der "Islam nun Frankreichs zweite Religion" sei. [...]

Während den Aufständen 2005, als selbst die kommunistischen und sozialistischen Bürgermeister Polizei- und sogar Armeeeinsätze in den städtischen Gemeinden forderten, unterliess die Nationale Front jede aktive anti-immigrantische oder anti-islamische Kampagne.

In den letzten Wochen [...] hat sich die Nationale Front mit der Behauptung, dass "religiöse Sensibilitäten respektiert werden müssen", auf die Seite der Muslime geschlagen.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home