Saturday, February 11, 2006

Initiative von Putin und Chirac zeigt Erfolg

Auf einer Kundgebung in Quatar, gab der politische Kopf der Hamas, Khaled Mashaal, die folgende Hasstirade von sich:

"Das palästinensische Gewehr bewies seine Macht, die Juden aus dem Gazastreifen zu vertreiben, als Israel seine Evakuierung durchführte. Wenn wir keine Gewalt benutzen, wird niemand mit uns sprechen wollen. In diesem Moment gehört die palästinensische Regierung zu der Kraft, deren Plattform sich der Kriegsführung verpflichtet hat."

DEBKA kommentiert diese Aussage mit der Bemerkung, dass die letzten Überbleibsel der israelischen und US-amerikanischen Nahostpolitik weggeblasen wurden: Die Rede von Meshaal wurde nach Einladung der Hamas in den Kreml gehalten. Diese hatte wiederum dazu geführt, dass ein ganzer Haufen offizieller Einladungen in das Terrorbüro der Hamas flatterten, nämlich aus: Jordanien, Saudi-Arabien, Oman, Kuwait und Syrien . Der türkische Premierminister Erdogan erklärte ebenfalls: "Auch ich lade die Hamas-Führer nach Ankara ein."

Besonders durchgeknallt ist wieder einmal Kofi Annan (den wir auf dem Nebenstehenden Foto mit falschem Bart betrachten können): Er erklärte, man müsse der Hamas eine Chance geben, sich als "Partner für den Frieden" zu beweisen und kam schliesslich auf die vollkommen wahnsinnige Behauptung, dass die Wahl der Terroristen die Sehnsucht der Palästinenser nach "einem friedlichen und stabilen und gutorganisiertem Palästina" zum Ausdruck bringen würde.

Die hiesige Botschaft des Staates Israel hat in einer Sonderausgabe ihres Newsletters eine Liste der Terroranschläge der Hamas veröffentlich, eine Liste, die Annan wohl auch bekannt sein dürfte. Indem er die Wahl der Hamas mit der Sehnsucht nach Frieden gleichsetzt, sagt der UN-Generalsekretär indirekt, dass die Taten der Hamas zu einem solchen beitragen würden. Da die UN nun endgültig bei der Erkenntnis angekommen ist, Massenmord an Juden würde zum Frieden führen, ist es an der Zeit diese Organisation endklich aufzulösen.

Mit der Hilfe Russlands und Frankreichs und nicht zuletzt der UN scheint es der Hamas wohl zu gelingen, die Macht in den palästinensischen Gebieten zu Halten und damit den Terror gegen Israel auf lange Sicht hinweg zu verstärken.


1 Comments:

At 1:13 PM, Anonymous mohammed said...

Von Mode hat Annan offenbar keine Ahnung: der falsche Bart steht ihm überhaupt nicht!

 

Post a Comment

<< Home