Thursday, February 09, 2006

Frattini und Putin bekennen Farbe

Cartoon-Jihad zeigt Erfolg: Der amtierende EU Innenkommissar Franco Frattini hätte es gerne, dass die Medien sich "auf freiwilliger Basis" einer europäischen Dhimmi-Gesetzgebung unterwerfen. Es ist zu befürchten, dass er damit Erfolg hat.

Als Konsequenz aus den gewaltsamen Protesten gegen europäische Mohammed-Karikaturen erwägt die Europäische Union die Vereinbarung eines Pressekodex. Dieser solle die Medien verpflichten, religiöse Empfindsamkeiten zu respektieren.
Das sagte Innenkommissar Franco Frattini am Donnerstag in einem Interview dem "Daily Telegraph" in London. Damit könnten die Medien zur Vorsicht bei religiösen Themen ermutigt werden. Die Richtlinien sollten auf freiwilliger Basis erstellt und eingehalten werden.
"Die Presse wird der moslemischen Welt zeigen: Wir sind uns der Konsequenzen bewusst, wenn wir unser Recht auf Meinungsfreiheit ausüben. Wir können dieses Recht selbst regulieren und wir sind auch bereit dazu", sagte der frühere italienische Außenminister. Die Europäische Kommission könne den Kodex gemeinsam mit Pressevertretern ausarbeiten. Er würde aber nicht rechtlich bindend sein.

Es ist nicht zu glauben: Frattini ruft zur Muslim Rave Party auf und alle gehen hin. Auch Präsident Putin tanzt an der Seite der Muslimbrüder:

Während drei Viertel des Nahost-Quartetts (UNO, USA, EU) an der Ablehnung der radikalen Palästinenser-Gruppe Hamas festhalten, geht Russland nun eigene Wege. Heute hat Präsident Wladimir Putin erklärt, er habe die Hamas-Spitze zu Gesprächen eingeladen.
Hamas-Führer Chaled Meschaal bestätigte, dass ranghohe Mitglieder seiner Bewegung nach Moskau reisen würden. Zugleich begrüßte er während eines Besuchs in der katarischen Hauptstadt Doha Russlands "mutige Haltung" und Putins Erklärung, wonach die Hamas keine terroristische Organisation sei.

Mad World.


3 Comments:

At 1:47 AM, Blogger TheKing said...

speak English, queer!

 
At 1:34 PM, Blogger georgedoubleU said...

there are so many english blogs, covering the news i'm trying to present here... but the european wimps, especially the germans don't want to realize what's going on. that's why this blog is based on the german language...

 
At 1:17 AM, Blogger TheKing said...

Alright, sorry for the misunderstanding.

 

Post a Comment

<< Home