Thursday, February 23, 2006

Die USA und die Vereinigten Arabischen Emirate

Ein Artikel über die Vereinigten Arabischen Emirate und die Verbindung derselben zu Al Qaeda, findet sich heute in der Washington Times. Anlass dürfte wohl die Diskussion darüber sein, ob die USA einer Firma aus Dubai die Kontrolle über sechs große amerikanische Häfen übertragen soll. Diese Diskussion lohnt es sich sehr zu verfolgen. Mehr darüber gibt es beim Counterterrorism Blog und bei Michelle Malkin.

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind das geworden, was die Bush-Administration einen verlässlichen Partner im Krieg gegen die islamistischen Terroristen bezeichnet, aber die Herrscher [der Vereinigten arabischen Emirate] hatten vor dem 11. September enge Verbindungen zu Osama Bin Laden und die Städte Abu Dhabi und Dubai haben seitdem als Operationsbasen und finanzieller Ausgangspunkt für Al Qaeda fungiert.
Aber die Vereinigten arabischen Emirate, die westlichste der persischen Golfstaaten, ist auch der engste militärische Verbündeten der Vereinigten Staaten in der Region geworden. [...]
"Sie waren Hilfreich [...] und gute Partner im Kampf gegen den Terrorismus", sagte ein offizieller Antiterrerorismusexperte.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home