Monday, February 13, 2006

Deutsch-Iranische Freundschaft

Wenn die deutschen Behörden gegen Deutsche ermitteln, die dem Iran geholfen haben Atomwaffen zu bekommen, wird der Bock zum Gärtner gemacht. Wie nicht zuletzt die Freilassung von Motassadeq zeigte, haben diese Behörden kein großes Interesse daran, gegen den Islamismus vorzugehen. Allerdings haben diese Ermittlungen auch ihr Gutes: Die Beteiligung von Deutschen am iranischen Atomprogramm wird öffentlich gemacht.

In der Bundesrepublik wird gegen eine Gruppe von Deutschen ermittelt, die dem Iran bei der Beschaffung von Technologie zur Entwicklung von Atomwaffen geholfen haben sollen. Die Sprecherin der Bundesanwaltschaft, Frauke-Katrin Scheuten, bestätigte, ihre Behörde sei im Kontakt mit der Internationalen Atomenergiebehörde wegen deren Ermittlung in einem Fall der Verbreitung von Atomtechnologie. Details nannte sie nicht. Ein mit dem Fall vertrauter EU-Diplomat sagte, etwa acht Deutschen werde vorgeworfen, sie hätten Irans Geheimdienst bei der Beschaffung atomarer Technologie geholfen, die westliche Staaten dem Land nicht liefern wollten. Gegen die Männer, die in Deutschland, Südafrika und der Schweiz lebten, würden Anklagen vorbereitet. Einige seien in Untersuchungshaft. Sie sollen dem Iran und auch Libyen geholfen haben, Zentrifugen und andere Atomtechnologie zu beschaffen. Mit Zentrifugen kann Uran für Atomkraftwerke oder -waffen angereichert werden.[...]

Nach Angaben des Diplomaten haben die Verdächtigen Deutschen Verbindungen zum so genannten "Khan-Netzwerk", einem Schwarzmarkt für Atomtechnologie, der nach dem Vater der pakistanischen Atombombe, Abdul Kadir Khan, benannt ist. Der inzwischen in Ungnade gefallene Khan hat zugegeben, Nordkorea, den Iran und Libyen mit geheimen Informationen über atomare Technologie versorgt zu haben. Die Beteiligung von Deutschen an dem Netzwerk war zwar bereits bekannt. Die Ermittlungen hätten aber erste Hinweise auf ein größeres Ausmaß deutscher Beteiligung gebracht, sagten Diplomaten.

0 Comments:

Post a Comment

<< Home